Soziale Arbeit & Diakonie – (berufsintegrierend) Vertiefungsrichtung Gesundheit

Download als PDF auf Merkliste setzen

 

 

Was sind die Inhalte des Studiums?

Das Grundcurriculum des Studiums beinhaltet die Themenbereiche

  • „Grundlagen Sozialer Arbeit & Diakonie“,
  • „Handlungskonzepte und Methoden Sozialer Arbeit & Diakonie“,
  • „Gesellschaftliche und institutionelle Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit & Diakonie“ und
  • „Praxisforschung“.

Die Vertiefungsrichtung „Gesundheit“ ist in die Module

  • „Gesundheit und Krankheit im Kontext der Lebenslage“,
  • „Das Gesundheitssystem“,
  • „Aufgaben und Funktionen Sozialer Arbeit in Bezug auf Gesundheit“ sowie
  • „Vertiefung aktueller fachtheoretischer und gesundheitspolitischer Diskurse“

gegliedert.

Wo kann ich später eingesetzt werden?
Die Vertiefungsrichtung „Gesundheit“ befähigt die Studierenden, nach dem Studium in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens zu arbeiten. Ebenso können Sie in allen Bereichen der Sozialen Arbeit gesundheitsfördernd tätig werden.
In welchen Themenfeldern kann ich arbeiten?

Möglichkeite Tätigkeitsbereiche sind z.B.:

  • Öffentlicher Gesundheitsdienst
  • Behinderten- und Wiedereingliederungshilfe
  • Altenhilfe
  • Suchthilfe und -beratung
  • Gemeindepsychiatrie / Sozialpsychiatrie
  • Krankenhäuser
Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Um zum berufsintegrierenden BA-Studiengang "Soziale Arbeit & Diakonie" an der Ev. Hochschule zugelassen zu werden, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
    • Hochschulzugangsberechtigung und
    • Ausübung einer beruflichen Tätigkeit in einem Berufsfeld der Sozialen Arbeit während des Studiums mit mindestens der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und eine der folgenden drei Optionen:
       
      1. Abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachlich verwandten sozialen Beruf oder
      2. Abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachlich verwandten sozialen Beruf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in einem anerkannten Handlungsfeld der Sozialen Arbeit (ermöglicht die Anrechnung von 30 Credits) oder
      3. Abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in einem anerkannten Handlungsfeld der Sozialen Arbeit.
Welche Kosten kommen durch das Studium auf mich zu?
Für den berufsintegrierenden BA-Studiengang "Soziale Arbeit & Diakonie" fällt ein Teilnehmerbeitrag an. Dieser beläuft sich auf 280 Euro monatlich. Hinzu kommen ca. 190 Euro pro Semester als Semestergebühr. Diese umfasst das Semesterticket des HVV, den Härtefonds und den AStA-Beitrag. Außerdem fallen einmalig 150 Euro Verwaltungsbeitrag bei der Ersteinschreibung zum Studium an. In den Teilnehmergebühren sind alle mit dem Studium verbundenen Leistungen enthalten wie beispielsweise • die Lehrveranstaltungen • Betreuung und Beratung durch das Studierendensekretariat und die Lehrenden sowie • die Abnahme der Prüfungen.

 

Weitere Informationen zum Studium

 

Infos zum Studium

Wer bietet dieses Studium an?

Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

Art des Studiums

Hochschulstudium (berufsintegrierend!)

Dauer

6-8 Semester (je nach Vorqualifikation)

Abschluss

Bachelor of Arts (B. A.) und staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/-in und Sozialpädagog/-in

Besonderheiten

Zusätzlich zum B. A. besteht die Möglichkeit, durch die Belegung spezifischer Bausteine diakonische Kompetenzen zu erwerben und das kirchliche Examen zu absolvieren, das die Voraussetzung zur Einsegnung als Diakon/-in ist.

Staatliche Anerkennung

Ja