Gesundheits- und Pflegeassistent/in

Download als PDF auf Merkliste setzen

 

 

Was ist meine Tätigkeit in diesem Beruf?

Gesundheits- und Pflegeassistenten unterstützen kranke und pflegebedürftige Menschen bei der Grundpflege (z.B. Duschen), zusätzlich unterstützen sie in der Behandlungspflege (z.B. Medikamentengabe, Verbände wickeln). Sie arbeiten unter der Anleitung einer Pflegefachkraft.

Wo kann ich beruflich eingesetzt werden?

Gesundheits- und Pflegeassistenten können in verschiedenen Institutionen, wie Alten- und Pflegeheimen, Tagespflegestätten, ambulanten Pflegediensten sowie in Krankenhäusern und in Einrichtungen des Betreuten Wohnens arbeiten.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Kein Schulabschluss notwendig
  • Von Vorteil sind Eigenschaften wie Geduld, Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit.

Welche Kosten kommen durch die Ausbildung auf mich zu?
Es fallen keine Kosten an.

 

Weitere Informationen zur Ausbildung

 

Infos zur Ausbildung

Standort des Ausbildungsbetriebes

Hamburg

Art der Ausbildung

Duale Ausbildung: Schule und Praxis

Dauer

2 Jahre

Abschluss

Gesundheits- und Pflegeassistent/in

Besonderheiten

960 theoretische und 500 praktische Schulstunden sowie 2.240 Praxisstunden im Ausbildungsbetrieb.

Ausbildungsvergütung

Es wird ein Ausbildungsgehalt gezahlt, das mit den Ausbildungsjahren steigt.

Staatliche Anerkennung

Ja