Medizinische/r Fachangestellter/in

Download als PDF auf Merkliste setzen

 

 

Was ist meine Tätigkeit in diesem Beruf?
Medizinische Fachangestellte/innen assistieren Ärzten/innen bei Behandlungen und Untersuchungen. Außerdem sind sie für die Vor- und Nachbereitung der Behandlungszimmer zuständig. Sie betreuen und beraten Patienten. Des Weiteren planen sie Praxisabläufe, vergeben Termine, empfangen Patienten, dokumentieren den Patientenkontakt und rechnen mit den Krankenkassen ab.
Wo kann ich beruflich eingesetzt werden?
Arbeit finden sie vor allem in Arztpraxen, Institutionen und Organisationen des Gesundheitswesens, ambulanten Pflegediensten und in Gesundheitszentren sowie Krankenhäusern.
Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Mittlerer Schulabschluss; eine zehnjährige abgeschlossene Schulbildung, die den Ersten Allgemeinbildenden Schulabschluss erweitert.
  • Allgemeine gesundheitliche Eignung
Welche Kosten kommen durch die Ausbildung auf mich zu?
Es fallen keine Kosten an.

 

Weitere Informationen zur Ausbildung

 

Infos zur Ausbildung

Standort des Ausbildungsbetriebes

Hamburg

Art der Ausbildung

Duale Ausbildung: Schule und Praxis

Dauer

3 Jahre

Abschluss

Medizinische/r Fachangestellter/in

Besonderheiten

Der theoretische Schulunterricht wechselt sich mit Praxiseinheiten ab.

Ausbildungsvergütung

Es wird ein Ausbildungsgehalt, mit den Ausbildungsjahren steigend, gezahlt.

Staatliche Anerkennung

Ja